Die Hilabs GmbH

Haq Innovation Laboratories. Entwickler der wiederaufladbaren Zink-Luft-Batterie ABBy.

HILABS GmbH

Die Haq Innovation Laboratories haben die wiederaufladbare Zink-Luft-Batterie ABBy entwickelt. Zu dieser gibt es kein direkt vergleichbares Wettbewerbsprodukt. Die Lithium- und Kobalt-freie HILABS ABBy- Batterie mit austauschbarem Electric Liquid und hohem TRL Reifegrad ist skalierbar. Sie ist recyclebar, kostengünstig, sicher und umweltfreundlich. HILABS versteht sich als konstanter Optimierer und Entwickler innovativer Lösungen. ABBy ist das Flaggschiff, welches von der Fachwelt als potentieller Gamechanger wahrgenommen wird.

Unsere Mission. Unsere Aufgabe.

Wir verstehen es als unsere Aufgabe, den Energiespeichermarkt zu revolutionieren, indem wir privaten Haushalten und der Industrie Batterien zugänglich machen, die preiswert, sicher, sauber und umweltfreundlich sind. Dies wird die Energiewende, die Entcarbonisierung und den Kampf gegen den Klimawandel wesentlich unterstützen. Dadurch kann sich zukünftig jeder seinen privaten Stromspeicher leisten.

HILABS bietet die Lösung für die Energiewende

Für die Energiewende wird eine neuartige Batterie-Technologie benötigt, die kostengünstig, sicher und ökologisch ist. Der letzte Stand der Technik kann diese Anforderungen noch nicht erfüllen. Die Lithium-Ionen-Technik ist zu teuer und umweltschädlich und die günstigen Batterien haben eine kurze Lebensdauer. Die Batteriezelle ABBy gibt eine Antwort auf diese Frage. Sie basiert auf einer Zink-Luft-Technologie. Mit dieser Batteriezelle ist es möglich, ein wirklich nachhaltiges Batteriesystem herzustellen.

Status quo – worauf wir stolz sind

Nach 7 Jahren mit Laborexperimenten wurde das „proof of concept“ erreicht.

2019 gewann HILABS GmbH den ersten Preis der Stiftung „Energie & Klima-Schutz“. Eingestuft als TRL 6, sind die Zellen nun der Serienproduktion nahe (bzgl. Leistung, Energie & Materialien). Die gesamte Produktionskette einer Batteriezelle ist in unserem Labor erfolgreich abgebildet – vom Rohmaterial bis zur fertigen Zelle. Wir setzen für die Automatisierung vieler Prozesse Roboter ein und stellen viele Zell-Komponenten durch 3-D-Druck her. Für den „Proof of Market“ laufen zur Zeit Langzeittests mit multiple Zellen Batterien. 7000 Lade-Entlade-Zyklen sind erreicht. Das Ziel ist es, mehr als 10.000 Zyklen zu erreichen und damit eine Lebensdauer von 25 Jahre und mehr.

Was uns positiv von Mitbewerbern unterscheidet

Solar-Speicher von Hauptlieferanten basieren auf Li-Ion-Technologie – sie sind teuer und umweltschädlich,  durch die Konfliktmaterialien Lithium und Cobalt. Andere bieten kurzlebige kostengünstige Blei-Säure-Batterien an. Wettbewerber bei der Zink-Luft-Batterie-Technologie befinden sich in der Forschungs- oder Prototypenphase bzw. sind nicht skalierbar. Es gibt kein Wettbewerbsprodukt zur HILABS ABBy-Batterie mit austauschbarem Electric-Liquid und hohem TRL Reifegrad, das gleichzeitig skalierbar, recyclebar, kostengünstig, sicher und umweltfreundlich ist.

Die Macher bei HILABS

Dr. Dipl.-Ing. Manan Haq ist Erfinder und Macher. Ein südasiatischer Schwabe; fast die Hälfte des Lebens im Ländle. Er geht Fragen auf den Grund, er bringt innovative Lösungen hervor. Er ist Entwickler, Forscher und Erfinder auf den Gebieten der Luft- und Raumfahrttechnik, des Sondermaschinenbaus und der elektrischen Energiespeicherung. Mit starkem Fokus auf Leichtbau.

Sein Markenzeichen: Interdisziplinäre Arbeitsweise mit Projektideen, die eine Vielzahl an Domänen und Fachdisziplinen beinhalten.

Das Team

Dr. Manan Haq – CEO

  • Management und Business Development
  • Industrialisierung Batterieproduktion (Li-Ion, Zink-Luft)
  • Kunde und Strategie
  • Luft- und Raumfahrt und Energiespeicherung

Dr. Wadood Haq – CTO

  • R&D technische Entwicklung
  • Flüssig-Anode
  • Kunde und Strategie
  • Informatiker & Biologe

Udo Rehm – CFO

  • Kunde und Vertrieb
  • Zuliefererkette
  • Entrepreneur und Experte für Finanzen & Geschäftsentwicklung

Wir freuen uns, ein herausragendes Advisory Board zu Rate ziehen zu können. Wie stehen in ständigem Austausch mit:

Advisory Board

  • Waldemar Epple (Chairman of Board AEN)
  • Dr. Michael Wantschick (Corporate Dev., Cyberforum)
  • Dr. Hans Hubschneider (Chairman, fokus.energie)
  • Prof. Dr. Gerhard Weismüller (CEO DEENO, KIT)

Partners / Supporters

  • AEN
  • ASD-Sonnenspeicher GmbH
  • AXEL – der Energie-Accelerator
  • BauArt GmbH
  • DeenO
  • EKF-GmbH
  • ESF
  • Fokusenergie e.V.
  • Grillo
  • ISC
  • Land Baden-Württemberg
  • NOVA-TEC
  • TSK-Konstruktion
  • ZSW

Stimmen zu ABBY

„Startup-investors watch out!“

“A great achievement and an alternative to other battery systems that rather involve the environment and children, that are enforced to work.”

“An important milestone for the battery breakthrough. Keep forward-going!”

“That’s great. Seems like it will provide a new revolution in the UPS industries. And it could be utilized in solar panels – a UPS in poor countries for their electricity needs.”

“Congratulations. I am sure that such batteries with long lifespans can have a huge impact in rural African communities to help with their electricity problem.”

One of our most promising energy startups!! Congratulations Dr. Manan Haq 🙂

“Startup-investors watch out!” Mike Rausch, Managing director AXEL – The Energy Accelerator

“A great achievement and an alternative to other battery systems that rather involve the environment and children, that are enforced to work.”

Georg Henrich, Privatdozent Raumfahrrelevante Plasmen, Institut für Raumfahrtsysteme

“An important milestone for the battery breakthrough. Keep forward-going!”

Christos Klamouris, AXEL – The Energy-Accelerator

“That’s great. Seems like it will provide a new revolution in the UPS industries. And it could be utilized in solar panels – a UPS in poor countries for their electricity needs.”

Mubashar Ahmad, Systems & Network Engineer at Llot

“Congratulations. I am sure that such batteries with long lifespans can have a huge impact in rural African communities to help with their electricity problem.”

Shaif Abakah, University Hohenheim

((Folgende Statements fehlen noch: AEN, Bauart usw….. (TBD)))

Wir denken groß

Wir etablieren uns auf dem deutschen Markt und nutzen diesen als Startrampe für Märkte in Italien, Spanien und Frankreich. Wir rüsten das Geschäft schnell auf, um ein internationaler Akteur mit festen Ambitionen zu werden und um nach Großbritannien, Indien, China und Afrika zu gehen. 80-100% der Wertschöpfungskette von Batterien sollen nach Europa gebracht werden. 400-600 Arbeitsplätze sollen bei HILABS selbst sowie geschätzte 3000 Arbeitsplätze in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette geschaffen werden.